Prinzenpaar 2007/2008

Seine Hoheit Prinz Kurt II.

  • aus dem Hause Barbarossa von dem Ernestinenfelde
  • fürstlicher Beherrscher des Zelluloidballes in allen Schnittvarianten
  • königlicher Feldherr im Lager der Teile für Lüftung, Klima und Elektronikteile im „weissen“ Technik-Imperium (in Lindenstruth)
  • herzoglicher Fan, Sammler und Pilot prähistorischer Kräder und vierrädriger Oldtimer-Vehikel
  • und gräflicher Sommer-Kurgast mit „Rothschilds“ am Plattensee
  • mit bürgerlichem Namen: Kurt Kräupl

 

Ihre Lieblichkeit Prinzessin Heidi I.

  • aus dem Hause Hoppe, von der Stadt mit dem Schloss an der Ohm
  • edle Masseurin, Bademeisterin und Lymph- und Ödem-Therapeutin bei den Schlammbeissern in Hesse-Gießen
  • fürstliche Mitstreiterin der Schnatterbüchsen, mit Lust auf das männliche Geschlecht als „SEXY-Miss Mück“
  • und standfeste Partyfrau bei Festen auf ihrer großzügigen Feierterrasse
  • mit bürgerlichem Namen: Heidi Kräupl